Vinea WachauWeinregion

Weinregion

A A A Schrift vergrößern

Vinea Wachau Nobilis Districtus

Vinea Wachau Nobilis Districtus

Die Vinea Wachau (Vinea Wachau Nobilis Districtus) wurde im Jahr 1983 als  Vereini­gung der Wachauer Weinhauer gegründet. Die Beschränkung, ausschließlich Weine aus ihrem gesetzlich abgegrenzten Anbaugebiet zu keltern und das kompromisslose Bekennt­nis zu Qualität, Ursprung und Reinheit sind oberstes Prinzip. Der Name geht auf Leut­hold I. von Kuenring (1243–1313) zurück, der als »oberster Schenk in Österreich« galt. Das Herzstück seiner Besitzungen entsprach dem des heutigen »Weinanbaugebietes Wachau«.

Weiterführende Links

Weine der Vinea Wachau

Für die Vinea Wachau ist Wein ein absolut naturbelassenes Produkt, das für sein Ursprungsgebiet steht und dessen Eigenarten in sich vereint. Mit dem Codex Wachau geben die Mitglieder ein eindeutiges Bekenntnis zu naturbelassener Weinproduktion und strengster Selbstkontrolle sowie ein klares Nein zur Verwendung von durchaus zulässigen, chemischen Veränderungsprozessen oder geschmacksverändernden Zugaben.